Sportplatzstraße 7
02959 Trebendorf (bei Weißwasser)
Telefon: 035773 / 76399
E-Mail: Bogausch@malteserweb.de
welpenkauf

Wenn Sie sich nun für eine bestimmte Rasse entschieden haben, steht dem Kauf nichts mehr im Wege.




Sie sollten jedoch folgende Hinweise, besonders beim Kauf eines Maltesers, beachten:
  • Kaufen Sie Ihren Welpen nur bei einem Züchter, der eine bzw. maximal zwei verschiedene Rassen züchtet, bei dem Sie jederzeit die Welpen besuchen können und ebenfalls mindestens ein Elterntier, d.h. die Mutter, sehen.
  • Ein seriöser Züchter drängt einen Interessenten niemals zum Kauf, redet ihm keinen Hund ein und äußert sich auch nicht abfällig über andere Rassen oder Züchter. Allerdings wird er Ihnen einige Fragen stellen, bevor er bereit ist, Ihnen einen Welpen zu geben. Denn er möchte, dass seine mit viel Liebe aufgezogenen Hunde auch in die richtigen Hände kommen.
  • Ein seriöser Züchter bietet einem Käufer Hilfe an bei der Pflege und Betreuung des Hundes, gibt Ratschläge für die Haltung und steht Ihnen auch in Zukunft für Fragen zur Verfügung.
  • Malteser - Welpen sollten bis zu einem Alter von 12 Wochen bei der Mutter und ihrem Rudel verbleiben. In dieser Phase werden die Welpen großgezogen und im Rudel sozial geprägt, was entscheidend für die geistige Entwicklung und das spätere Sozialverhalten des Hundes ist. Leider kommt es vor, dass manche Züchter Zeit, Nahrungs- und Pflegekosten sparen wollen und deshalb versuchen, die Welpen möglichst früh zu verkaufen. Wenn Ihnen ein Züchter Welpen mitgeben würde, die wesentlich jünger sind, fragen Sie nach dem Grund!
  • Achten Sie auf den Rassestandard! So genannte "Mini - Malteser" sind keine "Rarität" oder "besonders wertvolle Hündchen", sondern in der Entwicklung zurückgeblieben und meist zu einem relativ kurzen Leben voller Krankheiten verdammt.
  • Der Welpe sollte aufgeweckt, freundlich und lebhaft, sauber, gut genährt sein und klare Augen haben. Bei dem jungen Rüden sollten beide Hoden vorhanden sein.
Augen auf beim Welpenkauf